Weinbereitung

Weinbereitung

Die Moste werden im Edelstahltank langsam gekühlt vergoren und anschließend, bis zur optimalen Trinkreife, eingelagert. Auch hier werden keinerlei chemische Mittel eingesetzt.

Das Resultat sind extraktreiche Weine mit fruchtiger harmonischer Note und sehr bekömmlichen Säurewerten.

Unsere Rotweine durchlaufen eine längere Maischegärung gefolgt von einer ebenfalls gezügelten Endvergärung im Edelstahltank. Nach dem biologischen Säureabbau werden die besten Rotweine des jeweiligen Jahrgangs für mindestens14 Monate in Barriquefässer aus unterschiedlichen Herkünften eingelagert und erhalten dadurch eine Vielfalt an feinen Duft- und Geschmackskomponenten.

 

Geschmack

Aufgrund der geringeren Erträge konzentriert sich die Kraft der Rebe auf eine geringere Traubenzahl. Die Zuckergehalte und der Anteil Geschmack gebender Inhaltsstoffe – die „inneren Werte“ – sind dadurch höher. Weine aus ökologischer Erzeugung weisen eine besonders große Vielfalt an Aromen und Geschmacksstoffen auf.

Schonende und pflegliche Verarbeitung der Trauben und der Weinausbau ohne massive Eingriffe fördern den individuellen Charakter der Ökoweine: sie spiegeln ihre Herkunft, den Boden und die Lage deutlich wider.