Pflanzenschutz

Pflanzenschutz

Aktive Nützlingsförderung

Im Weinberg wird eine hohe biologische Vielfalt angestrebt. Nützlinge werden aktiv gefördert, zum Beispiel durch das Aufhängen von Nistkästen oder die Anlage von Hecken, Feldgehölzen und Weinbergsbäumen. Schutz und Nutzung gehen Hand in Hand – „Weinkultur mit der Natur“.

Platzhalter-klein

Der ökologische Weinbau verzichtet

… auf chemisch-synthetische Dünge- und Pflanzenschutzmittel, auf gentechnisch veränderte Reben und Hefen.

 

Förderung der Artenvielfalt

Die Vielfalt in den Weinbergen wird zusätzlich durch die Einsaat von Begrünungsmischungen, die schonende Bodenbearbeitung und den späten Schnitt des Aufwuchses begünstigt. Insekten, Kleintiere und viele Vogelarten finden hier Lebensraum. Gräser und Kräuter können voll ausblühen und werden erst nach der Samenreife gemäht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies sowie der Übertragung Ihrer IP-Adresse an Google Inc zu Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen