Biowein – Was ist das?

Biowein – Was ist das?

Klasse vor Masse

Auf gentechnisch veränderte Organismen und Produkte (z. B. bei den Reben, den Hefen oder der Gründüngung) wird verzichtet. Die Traubenerträge sind an die natürliche Produktionskraft des Bodens angepasst. Triebe und Traubenmenge werden gezielt dezimiert. So kann sich die Kraft der Reben voll auf die Früchte konzentrieren. Klasse geht vor Masse. Ökologischer Weinbau heißt Weinproduktion im Einklang mit der Natur unter Ausnutzung moderner Technik.

 

Landschaft schmeckt

Die Maßnahmen der Ökowinzer in und um die Rebberge tragen auch zur Schönheit und Einmaligkeit der Landschaft im Rheingau bei. Eine Flasche Ökowein birgt nicht nur Qualität, sondern auch ein Stück Kulturlandschaft.

 

Sicherheit für den Genießer

Wo DEMETER draufsteht, ist auch „ÖKO“ drin. DEMETER steht für natürlichen, unbeschwerten und vollendeten Weingenuss. Das DEMETER-Logo und die Nummer der gesetzlichen Kontrollstelle auf dem Weinetikett (z. B. Ökokontrollstelle DE 039) garantieren die korrekte ökologische Weinproduktion. Sowohl der DEMETER-Verband als auch ein unabhängiges Institut überwachen unter Aufsicht der staatlichen Kontrollbehörde die Arbeit der Winzer.

 

Verzicht auf Chemie 

Durch den Verzicht auf chemisch-synthetische Spritz- und Düngemittel werden Grund- und Oberflächenwasser geschont. Die Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten wird gefördert. Die typische Weinbergsflora hat hier noch eine Chance. Geschützte Arten wie Milchstern und Traubenhyazinthe sind keine Seltenheit im Öko-Rebberg.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies sowie der Übertragung Ihrer IP-Adresse an Google Inc zu Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen